Weiter zum Inhalt
Oper Graz
ENSEMBLE
Margareta Klobučar

Margareta Klobučar

Ausgebildet bei Marica Pernar und an der Wiener Kunstuniversität, gehört Margareta Klobučar seit der Saison 2001/2002 der Oper Graz an. Hier sang sie Partien von Mozart (Ilia, Susanna, Donna Elvira, Despina, Pamina, Servilia), Donizetti (Adina, Lucia, Maria Stuarda, Norina), Verdi (Violetta Valery, Gilda, Oscar, Alice Ford), Puccini (Mimì und Musetta) bis hin zu Olympia. Sophie ("Der Rosenkavalier"), Zerbinetta, Zdenka, deutsche Spielopern und Operetten (Adele, Valencienne) finden sich ebenso in ihrem Repertoire wie Lulu, Manon Lescaut ("Boulevard Solitude") und Jenny Hill in ("Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"). In der Saison 2013/2014 ist sie als Erste Dame ("Die Zauberflöte"), Liù ("Turandot") und Inès ("La favorite").
Gastspiele führten sie nach Zagreb und Mazedonien, als Sophie nach Berlin, Linz und Marseille, nach Bregenz (Titelrolle in Janáčeks "Das schlaue Füchslein" unter Fedosejev), Essen (Eurydike ["Orpheus in der Unterwelt"]), Hamburg (Zdenka ["Arabella"]), Mörbisch (Franziska Cagliari ["Wiener Blut"]), Prag (Adina ["L’elisir d’amore"]), Stuttgart (Serpetta ["La finta giardiniera"], Baronin Freimann ["Der Wildschütz"]), Wien (Händels "Jephtha" unter Harnoncourt) und Zürich (Donna Elvira).