Weiter zum Inhalt
Oper Graz
ENSEMBLE
Nazanin Ezazi

Nazanin Ezazi

Die Sopranistin Nazanin Ezazi war Gewinnerin des Medienpreises beim Internationalen Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerb. Sie nahm 2011 in Moskau an den Finalrunden des Internationalen Gesangswettbewerbs »Operalia« von Placido Domingo teil und war in Wien Finalistin des Hilde-Zadek-Gesangswettbewerbs. Sie absolvierte in Wien ihre Studien in Musikwissenschaft, Gesangspädagogik und Sologesang bei Margit Klaushofer und Maria Bayer. Im Schlosstheater Schönbrunn sang sie Susanna ("Le nozze di Figaro"), an der Wiener Kammeroper die Titelpartie in George Antheils "Venus in Africa". Als Mitglied des Sopranensembles »Le tre Orfei« gastiert sie international. Seit 2011/2012 in Graz verpflichtet, sang sie hier Dido ("Dido and Aeneas/DnA"), Adina ("L’elisir d’amore"), Mascha ("Pique Dame"), Nannetta ("Falstaff"), Sand- und Taumännchen ("Hänsel und Gretel"), Helene ("Ein Walzertraum"), Carlotta ("Gasparone") und Antonia ("Der Mann von La Mancha"). Zu ihren Partien in der Saison 2013/2014 zählen Pamina ("Die Zauberflöte"), Inès ("La favorite") und Jano ("Jenůfa").