Weiter zum Inhalt
Oper Graz
ENSEMBLE
Tatjana Miyus

Tatjana Miyus

Tatjana Miyus studierte an der Staatlichen Musikakademie Kiew. Während des Studiums sang sie Adina ("L’elisir d’amore") und war mit dem Ensemble »Kiew Symphony Choir and Orchestra« auch in den USA und Kanada zu Gast. 2011/2012 debutierte sie an der Oper Graz als Vierte Magd ("Elektra"); hier folgten Erste Hexe ("Dido and Aeneas/DnA"), Gianetta "(L’elisir d’amore"), Frasquita ("Carmen"), Nanetta ("Falstaff"), Sand- und Taumännchen ("Hänsel und Grete"l) und Musetta "(La Bohème"). Zu ihren Partien in der Saison 2013/2014 zählen Pamina und Papagena ("Die Zauberflöte"), Karolka ("Jenůfa"), die "Opern der Zukunft – So viel mehr an Leben", sowie - im Tanzstück "Die Liebe einer Königin" - Sergej Rachmaninows "Vocalise".
2013 gewann sie den 3. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb »Ferruccio Tagliavini« und war als Fiordiligi ("Così fan tutte") an der Grazer Kunstuniversität zu hören.