Weiter zum Inhalt
Oper Graz
ENSEMBLE
Derrick Ballard

Derrick Ballard

Derrick Ballard studierte in seiner Heimatstadt Denver und später bei Mark Oswald in New York. In den USA sang der Bassist über fünfzig Partien, u.a. an der Santa Fe Opera, der San Francisco Opera und in der Carnegie Hall in New York (Lord Rochefort in "Anna Bolena") und wirkte als Mitglied des New York Composers Circle in vielen zeitgenössischen Opern mit. Seine internationale Karriere begann 2005 in Berlin an der Staatsoper Unter den Linden. Es folgten Festengagements am Staatstheater Kassel, am Oldenburgischen Staatstheater und zuletzt am Staatstheater am Gärtnerplatz. Zu seinem Repertoire zählen u.a. Figaro ("Le nozze di Figaro"), Leporello ("Don Giovanni"), Sarastro ("Die Zauberflöte"), Mustafà ("L’Italiana in Algeri"), Kaspar ("Der Freischütz"), Dulcamara ("L’elisir d’amore"), Raimondo ("Lucia di Lammermoor"), Daland ("Der fliegende Holländer"), Wotan ("Die Walküre"), Kecal ("Die verkaufte Braut"), Méphistophélès ("Faust"), Vater ("Hänsel und Gretel"), Jochanaan ("Salome") und Förster ("Das schlaue Füchslein"), sowie die Titelpartien in Händels "Hercules und Saul".
Sein Debut an der Oper Graz gibt er 2013/2014 als König Heinrich in "Lohengrin".