Weiter zum Inhalt
Oper Graz
ENSEMBLE
James Rutherford

James Rutherford

James Rutherford stammt aus Norwich, absolvierte seine Ausbildung am Royal College of Music und am National Opera Studio in London und erhielt zahlreiche Stipendien und Preise (u.a. 2006 beim Internationalen Wagner-Wettbewerb in Seattle). Zu den Opernhäusern, an denen er bislang aufgetreten ist, zählen: Opéra de Paris, Welsh National Opera, Opera North, Royal Opera House Covent Garden, English National Opera, Deutsche Staatsoper Berlin (Jochanaan), Hamburgische Staatsoper (Giorgio Germont), Lyric Opera of Chicago (Donner), San Francisco Opera (Wolfram), die Festivals von Buxton, Montpellier und Innsbruck. Bei den Festspielen von Bayreuth und Glyndebourne, in Köln, an der Wiener Staatsoper und in Hamburg war er als Hans Sachs zu Gast, den er gegenwärtig auch in Budapest singt. In Planung sind Auftritte als Mandryka in Hamburg und Amsterdam, sowie als Kurwenal in Washington.
Hervorzuheben ist seine Zusammenarbeit mit Leonard Slatkin, Sir Colin Davis, Donald Runnicles, Sir Mark Elder, Sir Roger Norrington, Christopher Hogwood, Sir Charles Mackerras, Sakari Oramo und mit den Berliner Philharmonikern, dem SWR Orchester und der Königlichen Philharmonie Stockholm. Als Liedsänger gab er zahlreiche Konzerte in Großbritannien und in der Wigmore Hall. Auf Tonträger liegen das Requiem von Gabriel Fauré und Peter Grimes vor.
An der Oper Graz gab James Rutherford bislang seine Rollendebuts als Hans Sachs („Die Meistersinger von Nürnberg“), Barak („Die Frau ohne Schatten“), Giorgio Germont („La traviata“; auf DVD erhältlich), Jago („Otello“), Orest („Elektra“) und zuletzt Falstaff. In der Saison 2013/2014 debutiert er hier als Billy Bigelow in „Carousel“.