Weiter zum Inhalt
Oper Graz
ENSEMBLE
Bernhard Schneider

Bernhard Schneider

Chordirektor

Bernhard Schneider  absolvierte seine Studien an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und am Konservatorium in Wien. Als Mitbegründer der Neuen Oper Wien leitete er Dallapiccolas "Il prigioniero" und "Volo di notte" sowie Turnages "Greek" und hatte die Choreinstudierung zahlreicher Opern inne, u.a. der österreichischen Erstaufführung von Brittens "Billy Budd". Nach einem Engagement als Assistent des Chordirektors der Wiener Staatsoper sowie bei den Salzburger Festspielen war er Chordirektor am Nationaltheater Mannheim und an der Opera North in Großbritannien. Von 1994 bis 2012 betreute er die Chöre bei den Seefestspielen Mörbisch.
Als Chordirigent trat er u.a. beim KlangBogen Wien sowie bei den Festivals von Baden-Baden, Lockenhaus und Salzburg auf. Als Orchesterdirigent arbeitete er u.a. mit: Jerusalem Symphony Orchestra, Detroit Symphony, Hamilton Symphony Orchestra, Symphony of Melbourne, Sarasota Symphony, Savaria Symphonieorchester, Rundfunkorchester Bratislava und Grazer Philharmonisches Orchester. Seit der Saison 2008/2009 ist er Chordirektor der Oper Graz und Lehrbeauftragter für Chorleitung an der hiesigen Kunstuniversität.