Weiter zum Inhalt
Oper Graz

SERVICE

Serviceangebote der Grazer Oper

Ihre Ansprechpartnerin rund um die Service-Angebote der Grazer Oper:

Mag. Isolde Melinz

Tel.: +43 (0)316 8008-1234

E: isolde.melinz@buehnen-graz.com

Wir senden Ihnen sehr gern unsere Service-Broschüren "Oper & Schule" und den "Firmenguide" zu.

 

Führungen durch die Oper Graz

Immer vor dem Opernbrunch (sonntags), 09.00 bis 10.00 Uhr,
Treffpunkt : 09.00 Uhr beim Portier der Oper Graz.

Sowie nach Vereinbarung von Montag bis Freitag.

Preis je Person: € 5,00

 

Einführungsmatinee "Vor der Premiere"

Auf der Studiobühne oder gelegentlich an ungewöhnlichen Schauplätzen im Opernhaus schildern Mitglieder des Leading-Teams und/oder DarstellerInnen ihre Arbeit und gewähren die eine oder andere musikalische Kostprobe.

An Sonntagen, jeweils zwei Wochen vor der betreffenden Premiere.

Freier Eintritt

 

Werkeinführung vor der Vorstellung

Kurze Werkeinführung eine halbe Stunde vor Beginn jeder Musiktheateraufführung.

Freier Eintritt

 

Angebote für Schulen

Um Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Musiktheater zu erleichtern und einen lebendigen Dialog herzustellen, bieten wir für ausgewählte Produktionen Programme speziell für Schulklassen an.

OPER AKTIV!
Tel.: +43 (0316) 8008-1452
E: operaktiv@oper-graz.com

 

TheaterreferentInnen

Wer in regelmäßigen Abständen mit Gruppen (ab 20 Personen) Vorstellungen besucht, kommt bei uns als »TheaterreferentIn« in den Genuss zahlreicher Vorteile: Newsletter, Einladungen zu Endproben, ReferentInnentreffen und vieles mehr.

 

Opernabende für Firmen

Die Oper Graz stellt für Sie und Ihr Unternehmen ein maßgeschneidertes Opernprogramm zusammen, z.B. Vorstellungsbesuch, Blick hinter die Kulissen, Sektempfang.

 

Anfahrt zur Oper Graz



Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Direkt zur Oper Graz gelangen Sie mit den Straßenbahnlinien 1 und 7 sowie mit den Autobuslinien 30 und 31 (Station Kaiser-Josef-Platz).
 

Mit dem Auto: Vergünstigte Parkmöglichkeiten bestehen in den BOE-Operngarage  (mit direktem überdachtem Zugang ins Opernhaus-Foyer) und in der BOE-Garage Einspinnergasse.
Gegen Vorweis der Theaterkarte erhalten Sie an der zweiten Abendkasse im Eingangsfoyer (bzw. auch vorab beim Kauf einer Karte in der Theaterkasse)  vor der Vorstellung und ggf. in der Pause ein Ausfahrtsticket zum Preis von 5,70
Dieses gilt am jeweiligen Vorstellungstag zwischen 17.00 und 02.00 Uhr, bei Nachmittagsvorstellungen bereits ab 14:01 Uhr.
Achtung: Wenn Sie schon früher als 17.00 Uhr bzw. 14.01 Uhr in die Parkgarage einfahren, so wird der normale BOE-Tarif (und nicht der Operntarif!) für die gesamte Parkdauer fällig.
Max.Einfahrthöhe: 1,85 m

Mit dem Bus: Busse dürfen ganztägig in der Franz-Graf-Allee und am Burgring parken, abends am Opernring.

 

Sammeltaxi

Nach der Vorstellung können Sie ein Sammeltaxi in Anspruch nehmen: Theaterbesucher, die im gleichen Bezirk wohnen, werden mit einem Wagen nach Hause gebracht, die Kosten dafür betragen € 5,50 pro Person. Anmeldung bitte vor der Vorstellung oder in der ersten Pause an der zweiten Abendkasse im Eingangsfoyer.

 

Rollstuhlplätze

In der Oper stehen vier Rollstuhlplätze zum jeweiligen Stehplatzpreis zur Verfügung; eine Begleitperson erhält ihre Eintrittskarte zum halben Tagespreis. Der Behindertenparkplatz befindet sich direkt neben dem Liftzugang des Opernhauses.

Für Hörgeschädigte gibt es Induktionsschleifen im gesamten Parkettbereich.