DIE PRÄSIDENTINNEN

Sich aus der engen Wohnküche hinaus in ein schöneres Leben träumen: Erna, Grete und Mariedl sitzen wiedermal zusammen und plaudern über Familienprobleme, Gott und die Welt. Schnell geraten die beiden Älteren in einen handfesten Streit darüber, wer mehr aus seinem Leben gemacht hat, Erna oder Grete. Dabei liegen ihnen die ungeratenen, erwachsenen Kinder auf der Seele, die sich der mütterlichen Fürsorge entziehen. Die jüngere Mariedl hat diese Probleme nicht. Sie hat ihre Berufung zum Beruf gemacht und beweist gottesfürchtige... mehr

DEMNÄCHST

03.10.2014, HAUPTBÜHNE

19:30 bis ca. 22:00

• Im Anschluss öffentliche Premierenfeier im Foyer, 1. Rang und im Redoutensaal

DIE PRÄSIDENTINNEN

Werner Schwab

DEMNÄCHST

04.10.2014, PROBEBÜHNE

20:00 bis ca. 22:30

• Im Anschluss öffentliche Premierenfeier in der Kantine

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG

William Shakespeare

DEMNÄCHST

12.10.2014, ANDERE ORTE

DER GOTT DES GEMETZELS

Yasmina Reza

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG

Auf dem Marktplatz der Liebe stehen die Bewerber bei der schönen Bianca aus Padua Schlange. Ihr Vater gibt sie allerdings erst zur Heirat frei, wenn er auch die ältere Tochter Katharina unter der Haube weiß. Biancas Verehrern kommt dieser Erlass... mehr

DER GOTT DES GEMETZELS

Nicht die Faust, sondern das Wort sprechen lassen; bei Problemen aufeinander zugehen; Konsens- und vernunftorientiert handeln – das wäre der Bauplan für eine funktionierende, friedliche Gesellschaft, oder? Nur zu dumm, dass die eigenen Leidenschaften den guten... mehr

Tickets & Informationen unter 0316 8000

DIE PRÄSIDENTINNEN VON WERNER SCHWAB

Sich aus der engen Wohnküche hinaus in ein schöneres Leben träumen: Erna, Grete und Mariedl sitzen wiedermal zusammen und plaudern über Familienprobleme, Gott und die Welt. Schnell geraten die beiden Älteren in einen handfesten Streit darüber, wer mehr aus seinem Leben gemacht hat, Erna oder Grete. Dabei liegen ihnen die ungeratenen, erwachsenen Kinder auf der... mehr


PUBLIKUMSGESPRÄCH ZU DIE GÖTTER WEINEN AM 4. OKTOBER

Kommen Sie mit den SchauspielerInnen des Ensembles und andern Zuschauern ins Gespräch! Mehrmals im Monat laden wir Sie im Anschluss an eine Vorstellung ins Foyer im ersten Rang - die Termine finden Sie im Leporello und auf der Webseite. Bei den Publikumsgesprächen erhalten Sie sehr persönliche Antworten auf Ihre Fragen zum Text oder zur Aufführung. Wir sind gespannt auf... mehr


WIEDER DA: DAS SCHEIßLEBEN MEINES VATERS, DAS SCHEIßLEBEN MEINER MUTTER UND MEINE EIGENE SCHEIßJUGEND

Das Stück zu dem erfolgreichen autobiographischen Roman von Andreas Altmann geht in die Verlängerung:  Ab Montag, 29. September,  wird auf der Probebühne auch in  der Spielzeit 2014/2015 der Blick auf eine Kindheit geworfen, die, zerrissen zwischen gewalttätigem, vom Krieg geprägten Vater und katholischer Moral, gelebt werden musste. In seinen... mehr


FORTSETZUNG DER REIHE EUROPA 14/18

In der Saison 2014/2015 bringen SchauspielerInnen erneut Eindrücke über und  aus der Zeit des verheerenden Krieges zwischen 1914 und 1918 auf die Ebene 3 des Schauspielhaus Graz. Präsentiert werden in unregelmäßigen Abständen Gedichte, Romanausschnitte und andere literarische Werke, aufbereitet für die Bühne. Den Auftakt macht am Mittwoch, 1.... mehr


SCHAUSPIELHAUS GRAZ: TATORT 3.0 zu CABARET - Die Beleuchtung

SPIELPLAN bestellen
NEWSLETTER bestellen
FREUNDESKREIS Mitglied werden