Thea Hoffmann-Axthelm Bühnen- und Kostümbildnerin

Bühnenbildstudium an der Universität für Angewandte Kunst in Wien.

Tätigkeit als Bühnenbildassistentin (u.a. für Johannes Schütz, Volker Hintermeier) am Burgtheater Wien, Staatsoper Wien, Centraltheater Leipzig, Oper Kassel und am Nationaltheater Athen/Epidaurus Festival.

Eigene Arbeiten als Bühnen- und Kostümbildnerin bei zahlreichen freien Theaterprojekten in Wien, u.a. im WUK , im Theater in der Drachengasse, im OFF-Theater, für Bartleby, Unsinn und Sezuan.Gut.Mensch mit dem Bernhard Ensemble.
Außerdem Jalousie, Hermanos Caramba und diverse weitere Projekte am Ballhaus Ost Berlin, sowie Szenenbildnerin bei div. Studentenfilmen, u.a. Filmakademie Ludwigsburg.

Zuletzt Ausstattung bei Eine Sommernacht (Regie: Sarantos Zervoulakos) am Burgtheater, Die Fozen (Regie: Josef Bilous) am Ballhaus Ost, Das Maß der Dinge (Regie: Holle Münster) am Max Reinhardt Semiar, Boris.Fest mit dem Bernhard Ensemble und Startguthaben (Regie: Carina Riedl, Julia Burger und Danielle Strahm) an der Garage X.

Spielzeit 2013/2014:
Die Österreichische Erstaufführung von Abgesoffen ist im März 2014 als Wiederaufnahme auf der Probebühne des Schauspielhauses zu sehen; Ausstattung: Thea Hoffmann-Axthelm.

Spielzeit 2012/2013:
In dieser Spielzeit war sich Thea Hoffmann-Axthelm für die Ausstattung bei der Österreichischen Erstaufführung von Abgesoffen von Carlos Eugenio López (Regie: Sebastian Schug) verantwortlich.

Spielzeit 2011/12:
Bühne und Kostüme bei Der goldene Drache am Schauspielhaus Graz und Medea am Düsseldorfer Schauspielhaus (Regie: Sarantos Zervoulakos).