Denise Heschl Kostüm- und Bühnenbildnerin

Sie wurde 1985 in Graz geboren. Denise Heschl studierte bis 2008 Zahnmedizin und seit 2010 ist sie Studentin der Bühnen- und Kostümgestaltung, unter der Leitung von Hans Schavernoch, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.
2011 sammelte sie ihre ersten Erfahrungen als Bühnenbildassistentin am Schauspielhaus Graz (Verbrennungen, Hexenjagd und Geister in Princeton, Regie: Anna Badora), ebenfalls dort zeichnete sie sich 2012 verantwortlich für das Kostüm- und Bühnenbild für die Produktion X-Freunde (F. Zeller), Regie: Judith Wille, sowie als Kostümbildnerin bei Elfriede Jelineks Rechnitz (Der Würgeengel) unter der Regie von Michael Simon.

Weitere eigenständige Arbeiten folgten als Szenenbildnerin für den Diagonale 2013 Kurzfilm Tuppern sowie als Ausstatterin für Gut gegen Nordwind / Quand souffle le vent du nord (D. Glattauer), Regie: Judith Wille, beim weltweit größten Theaterfestival in Avignon 2013. Im Mai 2014 ist die Produktion ins Goethe-Institut in Paris eingeladen und im Juli 2014 nimmt das Stück erneut beim Festival d`Avignon teil.

Im selben Jahr war Denise auch verantwortlich für Bühne und Kostüm bei der Produktion Der Kontrabaß (P. Süskind), Regie: Elina Finkel, im Theater Kanton Zürich.

Spielzeit 2014/2015:
In der aktuellen Spielzeit entwirft Denise Heschl die Kostüme für Albert Camus‘ Das Missverständnis in Regie von Nikolaus Habjan. Das Stück mit SchauspielerInnen und Puppen feiert am 17. Oktober 2014 Premiere auf der Probebühne. Weiters ist sie für die Kostüme von Oscar Wildes Salome in Regie von Michael Simon verantwortlich. Das Stück hat am 23. April 2015 Premiere auf der Hauptbühne.

Spielzeit 2013/2014:
In der Saison 13/14 entwarf Denise Heschl das Kostümbild von Immer noch Sturm von Peter Handke in der Regie von Michael Simon. Außerdem zeichnet sie gemeinsam mit Raimund Orfeo Voigt für das Bühnenbild für Jan Jochymskis Inszenierung Ivanov von Anton P. Tschechow verantwortlich.

Spielzeit 2012/2013:
In der Spielzeit 12/13 war Denise Heschl als Bühnen- und Kostümbildnerin bei der Österreichischen Erstaufführung von Felicia Zellers Stück X-Freunde (Regie: Judith Wille) tätig.

Spielzeit 2011/2012:
In der Spielzeit 11/12 war Denise Heschl als Kostümbildnerin in der Österreichischen Erstaufführung von Elfriede Jelineks Rechnitz (Der Würgeengel) (Regie: Michael Simon) tätig.