Lorenz Kabas

Ensemblemitglied Theater im Bahnhof

Lorenz Kabas wurde 1965 in Murau (Steiermark) geboren. Er studierte Mathematik und Latein an der Karl Franzens Universität und klassische Gitarre am Johann Joseph Fux Konservatorium in Graz. Seit 1989 ist er Ensemblemitglied des Theater im Bahnhof (Graz) und seit 2005 Lehrender an den Instituten für Schauspiel und Musikpädagogik der Kunstuniversität Graz mit den Unterrichtsschwerpunkten Ensemblespiel, Improvisation und zeitgenössische Theaterformen. Im Rahmen des Theater im Bahnhof gastiert er im In- und Ausland (Deutschland, Schweiz, Slowenien, Italien usw.). Er wird international regelmäßig zur Abhaltung von Master-Classes in Improvisation eingeladen (zuletzt in Italien, Deutschland und Israel). Im Rahmen des Festivals ‚bestOFFstyria 2.11’, des wichtigsten Festivals der Freien Theater in Österreich, wurde ihm 2011 der Spezialpreis der Jury zugesprochen. Am Schauspielhaus Graz war er unter anderem in Die Arland Mysteries (2006) und The Sound of Seiersberg (2007), beides Koproduktionen mit dem Theater im Bahnhof, zu sehen.

Spielzeit 2013/2014:
In dieser Spielzeit steht Lorenz Kabas in der Uraufführung Sei nicht du selbst – Aus der Reihe »How To Win Friends and Influence People«, Teil 2, einer Koproduktion von Schauspielhaus Graz, steirischer herbst, Kaserne Basel und Ringlokschuppen Mülheim, auf der Bühne (Regie: Boris Nikitin). Die Wiederaufnahme von Lehrerzimmer 8020 (Regie: Helmut Köpping) ist auf der Probebühne des Schauspielhauses zu sehen. Für die Koproduktion mit dem Theater im Bahnhof entwickelte Lorenz Kabas den Text.

Spielzeit 2012/2013:
In der Spielzeit 12/13 schrieb Lorenz Kabas den Text für Lehrerzimmer 8020 (Regie: Helmut Köpping). Die Koproduktion mit dem Theater im Bahnhof war ab 9. März 2013 auf der Probebühne zu sehen. Als Spieler wirkte Lorenz Kabas in der Wiederaufnahme der Uraufführung von Bartleby oder Sicherheit ist ein Gefühl mit (Regie & Konzept: Boris Nikitin).

Spielzeit 2011/2012:
In der Spielzeit 11/12 spielte Lorenz Kabas in der Uraufführung von Bartleby oder Sicherheit ist ein Gefühl (Regie & Konzept: Boris Nikitin).

Weitere Informationen zum Theater im Bahnhof finden Sie HIER.