Manuel Czerny

Geboren 1987 in Graz, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und absolvierte ein autodidaktisches Training in den Bereichen Zirkus und Tanz. Er war künstlerisch verantwortlich für die Tanztheater- und Akrobatik-Shows Power of the Feet und Mystery und trat auch als Solist auf. Er gestaltet Polonaisen und Mitternachtseinlagen und war choreographischer Mitarbeiter bei Peter Konwitschnys Faust-Inszenierung. Als Regieassistent am Schauspielhaus Graz erarbeitete er u. a. Billy Elliot, The Turn of the Screw, Tannöd, Der Herr Karl, Mundl – Ein echter Wiener …, Texte von Gert Jonke, Ernst Jandl und Wolfgang Bauer sowie das Atelier der Jugend und das Atelier der 200.  

Spielzeit 2013/2014:
In der Saison 13/14 inszeniert Manuel Czerny Romeo und Julia auf dem Dorfe, Ein Projekt mit einem BürgerInnen-Ensemble, und entwirft dafür auch das Bühnenbild. Premiere ist am 18. Oktober 2013 auf der Probebühne.