Gábor Fábián

Geboren 1976 in Debrecen. Schauspielstudium an der Universität für Theater und Film in Budapest. Neben Engagements am Csokonai Theater Debrecen und Móricz Theater in Nyíregyháza war er außerdem auch als Theaterpädagoge beschäftigt. Gründungs-Mitglied des Szputnyik Ensembles. Gemeinsame Arbeiten mit Viktor Bodó waren u. a. Fotel (Nyíregyháza), Der Würfler (Szputnyik), Transit (Köln). Im Schauspielhaus Graz hat er bei Die Stunde da wir nichts voneinander wußten und Ein Sommernachsttraum mitgewirkt.

Spielzeit 2012/2013:
In der Spielzeit 12/13 spielte Gábor Fábián in der Eröffnungsinszenierung Amerika nach dem Roman von Franz Kafka (Zusammenarbeit mit der Szputnyik Shipping Company, Budapest / Regie: Viktor Bodó). Außerdem war er in der Uraufführung Last Man in Graz - Social Error (Konzept & Regie Viktor Bodó) auf der Hauptbühne zu sehen.

Spielzeit 2011/2012:
In der Spielzeit 11/12 ist er als Bohnenblüte und Schnock in William Shakespeares Ein Sommernachtstraum (Regie: Viktor Bodó) zu sehen.