Mascha Mazur Bühnenbildnerin

Mascha Mazur, geboren in Wroclaw, wohnhaft in Berlin, studierte Bühnenbild an der Akademie der bildenen Künste in Wien. Assistierte unter anderen bei Christoph Schlingensief. Seit 2003 selbstständige Bühnenbildnerin.
Sie arbeitet unter anderen mit den Regisseuren Partick Wengenroth,
Susanne Ogland, Mathias Kaschig und Rimini Protokoll. Außerdem entwift sie Bühnenbilder für die Konzerte von Marius Müller Westernhagen. Mit Wojtek Klemm besteht seit einigen Jahren eine enge Zusammenarbeit in Deutschland, wie auch in Polen.

Spielzeit 2012/2013:
In der Spielzeit 12/13 entwirft Mascha Mazur die Bühne zu Jean-Paul Sartres Die schmutzigen Hände (Regie: Wojtek Klemm).

Spielzeit 2011/2012:
In der Spielzeit 11/12 ist Mascha Mazur Bühnenbildnerin bei Nora (Regie: Wojtek Klemm).