KING A - EINE ODE AN JEDES RITTERHERZ

20. April 2012

Premiere am 21.04. um 20 Uhr auf der Probebühne.

SCHAUSPIEL AKTIV! - Der Theater-Spieclub "KÖNIGSKINDER" am  Schauspiehaus Graz präsentiert KING A - EINE ODE AN JEDES RITTERHERZ von Inèz Derksen

Nach Geschäftsschluss beginnt die Nachtschicht für eine Handvoll junger LagerarbeiterInnen in einem Supermarktdepot. Um ihrem Arbeitsalltag zu entfliehen, schlüpfen sie in die Figuren rund um Artus und die Tafelrunde und entwickeln ihren Traum von einer besseren Welt, in der jeder ein gleich großes Stück Anerkennung bekommt und jeder mitreden kann. Schön ist es, Ritter zu spielen. Aber wie schwierig ist es, Ritter zu sein, wenn persönliche Befindlichkeiten und mangelnde Aufstiegschancen so schwer wiegen?

 „Wahres Rittertum ist die Kunst, trotz aller Hindernisse und Widerstände, seinen Idealen und Träumen treu zu bleiben und zu entdecken, dass ein Neuanfang etwas ganz anderes ist als ein Scheitern.“ Inèz Derksen

Fünf junge SpielerInnen mit Migrationshintergrund wurden für diese Produktion ausgewählt. Ausgehend von ihren eigenen Erfahrungen erzählen sie die berühmte Legende um König Artus neu und zeichnen ein authentisches Bild  einer Jugend, die sich ständig die Frage stellen muss, wie viel sie wert ist.

Mehrere Theaterautoren – Daphne de Bruin/ Bouke Oldenhof/ Rogier Schippers/ Robbie Cleiren/ Paul Jonker – die Schauspieler und die Regisseurin Inèz Derksen haben sich auf Wunsch von Het Laagland ganz eigensinnig mit der Geschichte von Artur und seinen Freunden befasst. Jeder von ihnen hat dabei einen der Scheidewege, denen die jungen Helden auf ihrem Weg begegnen, in Worte umgesetzt. Die Uraufführung fand unter der Leitung von Inèz Derksen (Konzept/ Regie) am 2002 Het Laaglandtheater in den Niederlanden statt. Es folgten viele internationale Gastspiele u. a. im deutschsprachigen Raum: Blickfelder Festival 2004, Zürich/ Bern; Schaexpir Festival 2004, Linz; Schöne Aussicht 2004, Stuttgart; Int. Children’s Theatre Festival, Edinburgh; Mai 2005, New Victory Theatre, New York. Die Deutschsprachige Erstaufführung des Stückes erfolgte 2005 am schnawwl KiJuTheater am Nationaltheater Mannheim.


Es spielen
Kai Gjon Gjergji Mädchenritter, Guinevere Freskida Goni Merlin Amir Kozman Arthus Azzeddine Tafouit Lanzelot Sven Tomac

Regie Verena Kiegerl Bühne und Kostüme Caroline Gross
Licht und Technik Eugen Schöberl Assistenz & Hospitanz Danijela Konrad und Marlin Merholz

Bei Angabe des Bildcredits (c) Lupi Spuma / Schauspielhaus Graz ist das Bildmaterial zur honorarfreien Verwendung freigegeben.

 


Bilder: