Heinz Hartwig - Offene Vorstellung(en)


Erinnerungen an Heinz Hartwig

Heinz Hartwig (1944 – 2010) war als langjähriger Literaturchef des ORF-Studio Steiermark, als Theater- und Hörspielregisseur, als Lehrender an der Grazer Universität und als Moderator eine zentrale Persönlichkeit des steirischen Kulturlebens.

Die offenen Vorstellungen, die Heinz Hartwig in die Theater-, Hörspiel- und Literaturszene der Steiermark eingebracht hat, prägten über Jahrzehnte das künstlerische Potential des Landes. Sie haben dazu beigetragen, den künstlerischen Boden aufzulockern und fruchtbar zu machen. Diese Offenheit hatte  einen wesentlichen Antrieb: die unbestechliche Suche nach Qualität.

Dem versucht die am 10. Juni präsentierte Publikation gerecht zu werden: Im „analogen“ Printmedium, dem Buch, beziehen Texte aus der Gegenwart Stellung zum Wirken Heinz Hartwigs. „Digital“, auf einer DVD, vermitteln umfangreiche Dokumente in Bild Text und Ton aus seinen Produktionen einen authentischen Einblick. Anlässlich der Präsentation Offene Vorstellung(en) werden Ausschnitte aus Hartwigs Inszenierungen und Hörspielen eingespielt.  Musik, Schauspiel und Literatur rufen das Wirken Heinz Hartwigs in Erinnerung.

Am Sonntag, 10. Juni, 20 Uhr, Probebühne.