• Portrait Ausstattungsassistentin Monika Zimmer

Monika Annabel Zimmer

Ausstattungsassistenz

Monika Annabel Zimmer studierte an der Toneelacademie Maastricht und an der Universität für Angewandte Kunst in Wien Bühnenbild und Kostümbild. Vor dem Studium arbeitete sie am Schauspielhaus Köln in der Ausstattung. In den Niederlanden unterstützte sie als Studentin verschiedenste Theaterprojekte.

Am Staatstheater Oldenburg ist sie in der Spielzeit 15.16 erstmals als Ausstatterin für die Oper „Das Tagebuch der Anne Frank“ von Grigory Frid tätig. Diese Oper ist ihre Abschlussarbeit im Rahmen ihres Theater-Masterstudium an der Toneelacademie Maastricht.

Seit der Spielzeit 2015.2016 ist Monika Annabel Zimmer als Ausstattungsassistentin am Schauspielhaus Graz tätig.

Spielzeit 2016.2017:
In der Spielzeit 2016.2017 übernahm Monika Annabel Zimmer die Ausstattung für „Malenkaya Strana (Kleines Land)“, eine Soloperformance von und mit Tamara Semzov in HAUS DREI. Außerdem zeichnete sie sich für Bühne und Kostüme beim Stück „Press Staat for Revolution“ in HAUS DREI in der Regie von Philipp J. Ehmann verantwortlich.

Spielzeit 2015.2016:
In der Spielzeit 2015.2016 übernahm Monika Annabel Zimmer die Ausstattung für die Folge 1  und Folge 2 von András Dömötörs Projekt „Vigyázat, Szomzéd! – Vorsicht, Nachbar!“.