Oliver Frljic

1976 in Bosnien geboren. Der Regisseur, Autor und Schauspieler lebt in Zagreb. Er schloss ein Philosophie- und Religionswissenschaftsstudium ab und studierte Bühnenregie an Zagrebs Akademie der Dramatischen Künste. Oliver Frljić gilt als einer der wichtigsten Vertreter der jungen Regiegeneration Kroatiens und ist bekannt für seinen kritischen Blick auf gesellschaftliche Zustände in den neuen Ländern Ex-Jugoslawiens. Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählen I Hate The Truth, das seine Familiengeschichte thematisiert, und Damned Be The Traitor Of His Homeland, das in Slowenien entstand und zahlreiche Gastspieleinladungen erhielt. Für seine Regiearbeiten wurde Oliver Frljić vielfach ausgezeichnet und zu internationalen Festivals eingeladen, 2010 und 2013 zu den Wiener Festwochen. Am Schauspielhaus Graz inszenierte er 2012/13 Where do you go to, my lovely …? Seit dieser Spielzeit ist Oliver Frljić Intendant des Kroatischen Nationaltheaters in Rijeka.

Spielzeit 2014/2015:
In der Saison 2014/2015 führte Oliver Frljić Regie bei Georg Büchners Woyzeck.

Spielzeit 2012/2013:
In der Spielzeit 12/13 inszenierte Oliver Frljić die Uraufführung Where do you go to, my lovely …? auf der Probebühne.