Philipp Löhle

Philipp Löhle, geboren 1978 in Ravensburg, studierte Geschichte, Germanistik, Theater und Medienwissenschaften. Er war mehrmals für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert: 2008 für „Genannt Gospodin“, 2012 für „Das Ding“, das mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde, und 2014 für „Du (Normen)“, außerdem war er Hausautor am Maxim Gorki Theater in Berlin, am Nationaltheater Mannheim und am Staatstheater Mainz. Für das Konzert Theater Bern schrieb er in der Spielzeit 2013.2014 „Wir sind keine Barbaren!“, das in der Spielzeit 2014.2015 vielerorts in Deutschland und auch in Graz auf der damaligen Probebühne inszeniert wurde.