Alles kann passieren. Ein Polittheater

Gastspiel des Burgtheater Wien, Österreich

Im Rahmen des internationalen Dramatiker*innenfestival Graz 2019

Inhalt

An ihrer Sprache könnt ihr sie erkennen. Rabinovici und Klenk montieren Reden von Europas neuen starken Männern zu einem Mosaik, das die Wende hin zu einer illiberalen Politik in der Sprache sichtbar macht. Zu hören sind Auszüge aus Originalreden von Matteo Salvini, Viktor Orbán, Herbert Kickl, Jarosław Kaczynski und Heinz-Christian Strache, die durch die vier Schauspielerinnen ungeschönt zu Wort kommen.

Ein Projekt von Florian Klenk & Doron Rabinovici
Mit Stefanie Dvorak, Sabine Haupt, Petra Morzé, Barbara Petritsch

TERMINE
Mi, 12. Jun 19:00 - 20:15
ORT & DAUER
REDOUTENSAAL
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
WIR EMPFEHLEN IHNEN
HAUS EINS

Danton und Robespierre reisen nach Burkina Faso. Erleben Sie, wie Regisseur Christoph Gockel und Puppenpauer Michael Pietsch ihr Stück „Der Auftrag: Dantons Tod“ mit der Entstehung einer Revolution in Afrika zusammenführen.

HAUS ZWEI

Im neuesten Stück von Clemens J. Setz trifft digitale Depression auf analoge Vorzeigefamilie und künstliche Intelligenz auf Heidelbeer-Kurkuma-Joghurt. Auf wunderbare Weise mischt Clemens J. Setz Technologie-Hype und Zukunftsängste mit antiken Rachegöttinnen. 

Medien