Der futurologische Kongress

Eine Produktion von Follow the Rabbit
Reading-Performance mit Musik von Follow the Rabbit nach dem gleichnamigen Roman von Stanislaw Lem

Inhalt

Martin Brachvogel liest die gekürzte Fassung des Romans von Stanislaw Lem. Dazu gibt es Musik von und mit Robert Lepenik.
Was als Weltkongress der Futurologen im krisengeschüttelten Costaricana beginnt, wird für Ion Tichy zu einer Zeitreise in eine weit entfernte „Chemokratie", deren „Psyvilisation“ mit ihrer eigenwilligen Auffassung von Wahrheit und Realität alles der chemischen Kontrolle unterwirft.
Für alle, die versuchen, von harten Drogen herunterzukommen, ist dieser Abend eine hervorragende Übergangslösung.
Lems dystopische Satire mahnt augenzwinkernd: Glaube nichts und niemandem, schon gar nicht dem, was du siehst!

Informationen zu Follow the Rabbit finden Sie HIER !

ORT & DAUER
HAUS DREI
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
BESETZUNG
ES LIEST:
Martin Brachvogel
WIR EMPFEHLEN IHNEN
HAUS DREI

"Wenn ma im Leben wos erreichen will, muass ma manchmal a bissl frech sei." Die künstlerische Diplomarbeit von Michael Gernot Sumper ist ein tragikomisches Stück über einen steirischen NS-Mitläufer. 

Medien