rabtaldirndln-c-nikola-milatovic.jpg

Die Rabtaldirndln – Dirndl sucht Bauer

Inhalt
Gute Luft, schöne Aussicht, Einzellage. Spazierwege durch idyllische Wälder und Wiesen. Ein Ort, wo man die Seele baumeln lassen kann. Wo die Mädchen noch im Dirndl aus dem Haus gehen, wo es nach Land riecht und die Forellen direkt vom Fluss in die Pfanne springen. Mit diesen Sehnsuchtsbildern wirbt die Marke „Urlaub am Bauernhof“.Die Rabtaldirndln behaupten, diese Idylle gibt es nur noch dort, wo sie künstlich am Leben erhalten wird. Aber was weiß man schon. Deswegen wollen sie einen alten Hof in Hainersdorf revitalisieren und die Probe aufs Exempel machen. Dafür suchen sie erst einmal einen Bauern. Denn ein Bauer gehört zu einem Hof. Da ist kein Einsatz zu groß. Also orientieren sie sich an gängigen Kuppelformaten des Privatfernsehens und machen sich ans Werk ...
Pressestimmen
„Mit 'Dirndl sucht Bauer' errichten die Rabtaldirndln einen Bauernhof des Grauens in Hainersdorf. Der neueste Streich ist die stärkste und ehrlichste Arbeit des Kollektivs.“ (Kleine Zeitung, 30.10.16)

„Wenn sich die Rabtaldirndln der künstlich am Leben erhaltenen Bauernhofidylle annehmen, kann nur ein bitterböser Abend herauskommen. [...] Und das alles ist so kritisch und unterhaltsam wie immer.“ (Kronen Zeitung, 29.10.2016)
ORT & DAUER
HAUS ZWEI
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
Medien
rabtaldirndln-c-nikola-milatovic.jpg