Portrait Schauspieler Johannes Silberschneider

Johannes Silberschneider liest herms FRITZ

Styrian Word Beat „Kopf über Loch“ oder „Bia & Marülln“ mit Musik von Stub'n Tschäss
Inhalt

Die Mundart-Gedichte von Herms Fritz erfüllen den Traum von Massen-Kultur, den es einmal wie selbstverständlich gegeben hat: für jedermann verständlich, ohne trivial, gewitzt und überschlau zu sein. Unprätentiöse, und unsentimentale Dialekt-Wortkunst steirischer Provenienz angereichert mit Dada und Wiener Gruppe. Und selten hat es eine fulminantere Darbietung gegeben, als die von Silberschneider und seinen Begleitern. Der bei aller Brillanz sympathische Schau-Spieler liest die Mundart-Gedichte so gut, wie Herms Fritz sie schreibt! Und was der Autor als fleischgewordener Text verkörpert, das kompensieren Silberschneider und seine Männer vom Konservatorium (Kurt Gober, Klaus Ambrosch und Chris Seiner) virtuos!

Text und Gesang Johannes Silberschneider Musik Kurt Gober, Klaus Ambrosch, Chris Seiner (Stub'n Tschäss)

ORT & DAUER
HAUS EINS
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
WIR EMPFEHLEN IHNEN
HAUS EINS

Ehezwist in überzeugender Besetzung: Franz Solar und Margarethe Tiesel geben sich in die Hände des Paartherapeuten Johannes Silberschneider. Wieder da in HAUS EINS!

HAUS EINS

Nach „Struwwelpeter“ erwartet Sie eine weitere, tiefschwarze Mörderballade von „The Tiger Lillies“. Das Stück um eine sehr bizarre Feministin inszeniert wieder Markus Bothe, die Musik liefert Sandy Lopičić.

HAUS EINS

Ein Klassiker der Theaterliteratur: Die stolze Königin der Schotten im verbalen Kampf mit ihrer Cousine Elisabeth. Es inszeniert Stephan Rottkamp, der schon mit u. a. „Der Sturm“ ein Händchen für Klassiker bewiesen hat.

Medien
Portrait Schauspieler Johannes Silberschneider