Kreativität – Von der Vision zur Umsetzung

Matinee für Superar mit Christian Gansch

Inhalt

Der Dirigent, Musikproduzent und Autor Christian Gansch stellt dar, wie aus künstlerischen Gedanken auf bisweilen steinigem Weg große Kompositionen entstehen. Viele innovative Werke wurden anfangs vom Publikum abgelehnt. Selbst Komponisten wie Beethoven und Bruckner bekamen viel Gegenwind, bis sie internationaler Standard wurden. Zudem demonstriert Ihnen Christian Gansch die Gemeinsamkeiten zwischen Unternehmens- und Orchesterstrukturen und was sich daraus für den Berufsalltag ableiten lässt. Denn ein funktionierender Orchesterapparat ist ein Paradebeispiel für effiziente Management-, Führungs- und Konfliktlösungsstrategien. Wer gibt den Ton an? Wie viele Solisten verträgt ein Team? Wie entwickeln Mitarbeiter Motivation und Engagement? Welche Freiheiten und Verantwortungsbereiche gibt es für den Einzelnen? Wie werden Entscheidungen herbeigeführt, wie wird kommuniziert? Wie erarbeiten sich Führung und Team neue Ideen und Innovationen? Warum führt Routine zum Stillstand?

Christian Gansch's origineller Blick hinter die Kulissen der Orchesterwelt beantwortet Ihnen diese Fragen, die Sie in Ihrem Unternehmensalltag inspirieren werden.

ORT & DAUER
HAUS EINS
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
WIR EMPFEHLEN IHNEN
HAUS EINS

Ein Klassiker der Theaterliteratur: Die stolze Königin der Schotten im verbalen Kampf mit ihrer Cousine Elisabeth. Es inszeniert Stephan Rottkamp, der schon mit u. a. „Der Sturm“ ein Händchen für Klassiker bewiesen hat.

HAUS EINS

Nach „Struwwelpeter“ erwartet Sie eine weitere, tiefschwarze Mörderballade von „The Tiger Lillies“. Das Stück um eine sehr bizarre Feministin inszeniert wieder Markus Bothe, die Musik liefert Sandy Lopičić.

HAUS EINS

Danton und Robespierre reisen nach Burkina Faso. Erleben Sie, wie Regisseur Christoph Gockel und Puppenpauer Michael Pietsch ihr Stück „Der Auftrag: Dantons Tod“ mit der Entstehung einer Revolution in Afrika zusammenführen.

Medien