L.I.S.A.

Ein Problem des Kollektivs XV
SchauSpielklub 18.19

Inhalt

Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Ihr Leben gar nicht so wirklich Ihnen selbst gehört? Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass viele Ereignisse Ihres Lebens schon vorgeplant sind und es Schicksal tatsächlich gibt? Und dass unser aller Schicksalsfäden hochmodern in einer Fabrik hergestellt werden? Dass es günstige und High-End-Schicksale gibt? Und dass auch in der Schicksalsfabrik nicht immer alles rund geht? Und was wäre, wenn nun etwas so richtig schiefläuft?

Theaterpädagogische Leitung Timo Staaks
Bühne Philipp Glanzner
Kostüme Kathrin Eingang

TERMINE
Mi, 13. Mär 20:00
PREMIERE
Do, 14. Mär 20:00
Sa, 16. Mär 20:00
ORT & DAUER
REDOUTENSAAL
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
WIR EMPFEHLEN IHNEN
HAUS ZWEI

Expert*innen des Alltags bringen in dieser Bürger*innenbühne ihre Gedanken und Erfahrungen zu Burnout und Boreout, Einstieg und Ausstieg auf die Bühne.

HAUS DREI

Wie arbeiten wir morgen? In dieser Bürger*innenbühne berichten Spieler*innen davon, wie sie ihre Arbeit in der Zukunft aktiv gestalten.

HAUS EINS

Diese Bürger*innenbühne betrachtet die Großfamilie der Zukunft. Zu sehen: Expert*innen des Alltags unterschiedlichster Generationen mit ihren eigenen Erfahrungen des Zusammenlebens.

Medien