Michael Köhlmeier & Hans Theessink: Indianer

Eine literarisch-musikalische Reise

Inhalt

Sie sind die romantischen Helden der Kindheit und Jugend: Indianer. Große Namen kennen wir – Crazy Horse, Sitting Bull, Geronimo –, aber was wissen wir tatsächlich über sie, über ihr Leben, ihr Leiden, über ihr Volk? Von den Kriegen gegen die weißen Soldaten wird berichtet; dass Crazy Horse ein militärisches Genie gewesen sei, dass Sitting Bull nach seiner Kapitulation in Shows auftrat und sich vorführen ließ –, das wissen wir. Über den bitteren Untergang, die Ausrottung der indigenen Bevölkerung Nordamerikas, daran will man nicht gern erinnert werden. Und an den armen Ira Hayes, den Helden von Iwojima, auch nicht. Und dass Sequoyah die Cherokee-Schrift erfunden hat und einer der faszinierendsten Intellektuellen seiner Zeit war, wer weiß das schon? Wovon nicht erzählt wird, das wird vergessen.

ORT & DAUER
HAUS EINS
Hofgasse 11, A - 8010 Graz
BESETZUNG
Medien