Mitspielen
Einen Workshop buchen – wie geht das?

Haben Sie sich für eine Inszenierung entschieden, die Sie mit Ihrer Gruppe besuchen wollen und zu der Schauspielhaus Aktiv einen Workshop anbietet, bitten wir Sie, per Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Workshopbuchung vereinfacht sich, je mehr Informationen wir zur Verfügung haben. Daher bitten wir Sie, uns in einem Mail folgende Informationen zukommen zu lassen.

Wir brauchen von Ihnen:

* Name und Mobilfunknummer der buchenden Person für weitere Absprachen
* Das Stück, für dass Sie einen Workshop buchen wollen
* Angabe zur Schule, wie Schulart, Anschrift und sollte der Workshop an Ihrer Schule stattfinden ggf. die Räumlichkeit.
* Angaben zur Gruppe, wie Klassenstärke und Alter
* Zwei Terminvorschläge in der zeitlichen Nähe Ihres Aufführungsbesuches
Sobald wir diese Informationen zur Verfügung haben, melden wir uns bei Ihnen und finalisieren den Termin und bekommen eine schriftliche Bestätigung. So sollte Ihrem inszenierungsvorbereitenden Workshop nichts mehr im Wege stehen. Gerne führen wir den Workshop an Ihrer Schule, aber ebenso an/in unserem Haus durch. Sollte der Workshop an Ihrer Schule stattfinden, bitten wir Sie, einen ausreichend großen Raum zur Verfügung zu stellen. Ab einer Gruppengröße von 25 Personen wird die Gruppe geteilt und von zwei oder mehr Theaterpädagog*innen geleitet. Die Workshops bedürfen keiner Vorbereitung, weder formaler oder inhaltlicher Natur.

Vorbereitende Workshops in der Saison 18.19

Wir gestalten Theater-Workshops zu Inszenierungen, die einen gut vorbereiteten Theaterbesuch ermöglichen. Gemeinsam die Stücke der neuen Saison zerlegen, durchrütteln und neu zusammensetzen. Theater aktiv erleben und emotional erfassen steht hier im Mittelpunkt: In Figuren schlüpfen, Regieideen erfahren, dramaturgische Strukturen erkennen, Aspekte des Bühnenbildes aufgreifen, sich als Klasse neu begegnen, soziales Lernen durch das Spiel erproben. Die Workshops können in der Schule oder im Schauspielhaus stattfinden und dauern in der Regel drei Stunden.

Für die Spielzeit 2018.2019 bieten wir zu folgenden Inszenierungen vorbereitende Workshops an:

„Maria Stuart“ (Friedrich Schiller)
„Die Revolution frisst ihre Kinder!“ („Dantons Tod“ in Burkina Faso, „Dantons Tod“ in Burkina Faso„Dantons Tod“ in Burkina Faso„Dantons Tod“ in Burkina Fasofrei nach Georg Büchner)
„Einen Jux will er sich machen“ (Johann Nestroy)
„Schöne neue Welt: Familie 2.0“
„Schöne neue Welt: Leonce und Lena suchen einen Ausweg“
„Die Mitwisser“ (Philipp Löhle)
„All das Schöne“ (Duncan Macmillan)

Und zu folgenden Wiederaufnahmen aus der Spielzeit 2017.2018 bieten wir diese Workshops ebenfalls an:

The Who and the What“ (Ayad Akhtar)
„Judas“ (Lot Vekemans)
„Der Talisman“ (Johan Nestroy)
„Tartuffe“ (Molière)

Anmeldung & Kosten

Die Kosten für den Workshop betragen € 2,- pro Person, die Anfahrt ist inkludiert.
viola.novak@schauspielhaus-graz.com oder telefonisch unter 0316 8008 3333 (Büro von Schauspielhaus Aktiv).

Nachbereitender Workshop zu Inszenierungen

Was passierte, irritierte, amüsierte oder bewegte? Nach dem Theaterbesuch das Gesehene konstruktiv-kritisch reflektieren, Meinungen und Gedanken austauschen und spielerisch nachwirken lassen. Wir kommen auf Anfrage für 1 bis 1,5 Stunden in Ihre Gruppe und bereiten den Theaterbesuch nach.

Für die Spielzeit 2018.2019 bieten wir zu folgenden Inszenierungen nachbereitende Workshops an:

„Fake Metal Jacket“
„Die Verwandlung“
„Die Revolution frisst ihre Kinder“
„Schöne neue Welt: Familie 2.0“
„Tram 83“
„Schöne neue Welt: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“

Anmeldung & Kontakt

viola.novak@schauspielhaus-graz.com oder unter 0316 8008 3333 (Büro Schauspielhaus Aktiv)

Spielsamstag 18.19

An ausgewählten Samstagen gibt es auch in der Spielzeit 2018.2019 die Möglichkeit, spielerisch in ein Stück einzutauchen, in Rollen zu schlüpfen, zu improvisieren und Theater aktiv zu erleben. Diese Theaterworkshops richten sich an alle ab 14 Jahren. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Termine in der Spielzeit 2018.2019

24.11.2018: „Maria Stuart“
9.2.2019: „Einen Jux will er sich machen“
27.3.2019: „Die Mitwisser“

 

Information & Anmeldung

julia.gratzer@schauspielhaus-graz.com oder telefonisch unter 0316 8008 3333 (Büro von Schauspielhaus Aktiv)
Kostenpunkt: € 5,- pro Person
Treffpunkt: Foyer

Re: Vision barrierefreies Theater

Eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen am Theater ist uns wichtig! Was ist der ‚richtige‘ Umgang mit Vielfalt und Differenz? Wir nehmen Barrieren und Grenzen im eigenen System unter die Lupe, um Benachteiligungen auszugleichen und unterschiedlichen Bedürfnisse besser zu begegnen. Schauspielhaus Aktiv bietet dazu für interessierte Menschen und Vereine nach Absprache Workshops und gemeinsame Theaterbesuche an. Lasst uns gemeinsam den emanzipatorischen Wandel von ‚Inklusion‘ weiterbringen, zusammen lernen und neue Brücken bauen für mehr Verständigungskompetenz und Kunstverstand.

Information & Anmeldung

julia.gratzer@schauspielhaus-graz.com
Termine: auf Anfrage jederzeit möglich

SchauSpielklub 18.19

Aus zwei mach eins: Ein altersübergreifender und bunt gemischter SchauSpielklub für alle zwischen 16 und 99+ Jahren. Von Oktober bis März gibt es einmal in der Woche Theatertraining. Gemeinsam wird eine Präsentation entwickelt, die im März zur Aufführung kommt. Ein weiterer Schwerpunkt ist das gemeinsame Theaterschauen, Diskutieren und Reflektieren, um unterschiedliche Facetten des Theaters kennenzulernen. Daher werden wir einmal im Monat gemeinsam ins Schauspielhaus gehen. Die Kosten hierfür sind im Preis mit enthalten.

Anmeldung

Wegen des großen Andrangs ist die Anmeldung leider nicht mehr möglich. Versuchen Sie es doch aber mal bei unserer Bürger*innenbühne!

PROGRAMM

SPIELEN: Ab dem 9. Oktober immer dienstags von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr.
SCHAUEN: Ab dem 26. September an einem ausgewählten Mittwoch im Monat werden wir als Gruppe gemeinsam mit dem Schauklub Aufführungen besuchen.
Preis: € 180,- pro Person. Inkludiert sind 8 Aufführungen in HAUS EINS und ein Theatertraining über die gesamte Spielzeit 2018.2019.

Um sowohl erfahrenen Spieler*innen als auch neuen die gleiche Chance bieten zu können, ein Jahr lang Theater zu spielen, werden wir bei der Gruppenzusammensetzung auf ein ausgewogenes Verhältnis achten.

Außenansicht Schauspielhaus Graz

Schauspielstadt

„Denn die Stadt gehört wieder mir…“ Eine Stadt ohne Theater? Geht nicht! Ein Theater ohne Stadt? Geht gar nicht! Wir treffen uns immer am ersten Freitag im Monat um 16.00 Uhr auf öffentlichen Plätzen, um zusammen die Stadt neu zu entdecken und zu untersuchen. Wir haben jeweils zwei Stunden, in denen wir gemeinsam neue Brücken zwischen der Stadt und dem Schauspielhaus bauen.

Es ist keine Anmeldung erforderlich, die öffentlichen Plätze geben wir immer zeitnah auf unserer Homepage bekannt. Oder auch gerne per SMS, wenn du uns deine Telefonnummer schickst!

Geplante Termine in der Saison 2018.2019:

Mai 2019: „Menschen mit Problemen, Teile I bis III“

Weitere Informationen
TERMINE
Schauspielstadt zu „Die Revolution frisst ihre Kinder“
Fr, 30. Nov 2018
TERMINE
Schauspielstadt zu „Götterspeise“
Fr, 29. Mär 2019