ETC

Weitere Informationen zur ETC finden Sie unter www.etc-cte.org


Internationales

European Theatre Convention (ETC)

Das Schauspielhaus Graz ist seit der Spielzeit 2015.2016 Mitglied in der European Theatre Convention (ETC)

Die ETC wurde 1988 auf französische Initiative als gemeinnützige Vereinigung europäischer Theater gegründet und vertritt zurzeit über 40 öffentlich geförderte Theater in mehr als 20 Ländern. Damit ist die ETC das größte derartige Netzwerk, das an die 11.000 Theaterangestellte und tausende Künstlerinnen und Künstler in ganz Europa vertritt und dessen Mitglieder ca. 16.000 Vorstellungen pro Jahr anbieten. Eines der zentralen Ziele der ETC ist die Stärkung zeitgenössischer Dramatik sowie die Entwicklung und Unterstützung insbesondere junger Autorinnen und Autoren. Darüber hinaus fördert die ETC generell die kulturelle Vielfalt des Theaters, den interkulturellen Dialog, den professionellen Austausch von Theaterschaffenden und nicht zuletzt die Mobilität von Zuschauenden.

Vorteile für Abonnentinnen und Abonnenten

Aus diesem Grund genießen Abonnentinnen und Abonnenten des Schauspielhaus Graz gegen Vorlage Ihres Aboausweises freien Eintritt in den Mitgliedstheatern. Das Graz am nächsten liegende Mitgliedstheater ist das Schauspielhaus des Slowenischen Nationaltheaters in Maribor. Weitere Häuser sind in Albanien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, im Kosovo, in Kroatien, Luxemburg, Montenegro, den Niederlanden, in Norwegen, Rumänien, Serbien, in der Slowakei, in der Schweiz, in der Türkei, in Ungarn, Weißrussland und auf Zypern zu finden.

Eine detaillierte Liste aller Mitgliedstheater finden Sie au der Website der ETC, und wie Sie in den Genuss von Freikarten in einem der Mitgliedstheater kommen, erklären Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ticketzentrums.
In den kommenden Spielzeiten wird das Schauspielhaus Graz internationale Kooperationsprojekte mit Mitgliedstheatern aus dem Netzwerk der ETC realisieren.

Founded in 1988, the European Theatre Convention (ETC) promotes European theatre as a vital social platform for dialogue, democracy and interaction that responds to, reflects and engages with today’s diverse audiences and changing societies. ETC fosters a socially engaged, inclusive notion of theatre that brings Europe’s cultural, social and linguistic heritage to audiences and communities everywhere.