Das Schauspielhaus Graz sucht eine neue Probebühne

Das Schauspielhaus Graz benötigt eine neue Probebühne! Und sucht dafür einen großen Raum, der allerdings bestimmte Anforderungen erfüllen muss:


• Größe: ca. 12x12m; 3,5m hoch; möglichst keine Stützen im Raum
• Eingang für Dekoration 2x2m und keine nennenswerten Höhenunterschiede
• Zufahrt mit LKW in unmittelbare Nähe möglich
• In relativer Nähe zum Schauspielhaus gelegen bzw. gut erreichbar mit Verkehrsmitteln
• Entweder die Möglichkeit Scheinwerfer zu montieren (inkl. 32A Stromanschluss) oder es ist schon ein erstklassiges Arbeitslicht vorhanden (in Zonen schaltbar, dimmbar)
• Tragfähige Decke (z.B. für Scheinwerfer, leichte Vorhänge etc.)
• Holzboden >3cm dick, Möglichkeit Schrauben einzudrehen oder die Möglichkeit selbst Bodenplatten zu legen
• Heizbar mind. 21 Grad (zugluftfrei, staubfrei), ausreichende Frischluftzufuhr
• Möglichst kein/wenig Lärm von außen (= Anwohner, Schule etc. als Nachbarn), es wird mitunter bei den Proben laut geredet, geschrien, gesungen, ….
• Vorraum, Pausenraum, Umkleideräume (Damen und Herren), WC

Ideal wäre eine langfristige Miete des Raumes, es sind aber auch temporäre Mietungen denkbar (mindestens 8-9 Wochen am Stück).


Sollten Sie über einen geeigneten Raum verfügen, den Sie dem Schauspielhaus vermieten könnten, schreiben Sie bitte an: technik@schauspielhaus-graz.com


Wir danken für Ihre Hilfe und freuen uns über jeden Hinweis!

Das Schauspielhaus Graz sucht 17 Statist*innen

Für die Produktion „Heldenplatz“ in der Regie von Franz-Xaver Mayr (Premiere am 10. Jänner 2020 in HAUS EINS) werden 17 Statist*innen gesucht.

Das Stück
„Heldenplatz“ spielt rund um die Beerdigung von Professor Schuster, der sich 1988 aus dem Fenster seiner Wohnung gestürzt hatte, weil er die antisemitischen Beleidigungen nicht mehr ertrug. Das Stück sorgte vor (!) seiner Uraufführung am Burgtheater für den größten Skandal der österreichischen Theatergeschichte. Grund waren die typisch Bernhard’schen „Beschimpfungen“ seines Heimatlandes. Das Stück wurde ein Klassiker und am Burgtheater mehr als 200 Mal gespielt.

Der Regisseur
Es inszeniert Franz-Xaver Mayr, der mit seinem Team mehrmals bei uns gearbeitet hat. Wer einen Eindruck von der Ästhetik seiner Arbeit bekommen möchte, dem sei ein Besuch von „Menschen mit Problemen. Teile I bis III“ von Sibylle Berg in HAUS ZWEI sehr empfohlen (31. Oktober und 4. November).

Die Aufgabe der Statisterie
Die Statisterie übernimmt neben szenischen Aufgaben teilweise zusammen mit den Schauspielerinnen und Schauspielern Texte aus dem Stück, die chorisch gesprochen werden. Hinzu kommen musikalische Aufgaben, die vom Musiker der Produktion, Matija Schellander, entwickelt werden.

Casting
Am Samstag, dem 16. November im Zeitraum von 10.00 bis 18.00 Uhr / Treffpunkt Foyer Schauspielhaus
Beim Casting werden der Regisseur und der Musiker mit Ihnen ca. 2 Stunden szenisch und musikalisch arbeiten.

Weitere Informationen sowie Anmeldung zum Casting unter: karla.maeder@schauspielhaus-graz.com