Anja Michaela Wohlfahrt

Anja Michaela Wohlfahrt wurde 1991 in St.Veit/Glan geboren. Sie absolvierte eine jahrelange Ausbildung in Ballett, Jazz und Modern Dance, studierte Angewandte Kulturwissenschaft, Wirtschaft und Recht sowie Musical. Sie war als Tänzerin, Choreografin, Regie-, Choreografie- und Produktionsassistentin in der freien Szene und an verschiedenen Häusern in Österreich und Italien sowie als Lehrende für Ballett und Jazz an diversen Schulen und für die Pädagogische Hochschule Kärnten in der Lehrerfortbildung tätig. Außerdem war sie Intendanzassistentin beim Ensemble Porcia und dort zusätzlich im theaterpädagogischen und dramaturgischen Bereich sowie als Choreografin aktiv.

In der Spielzeit 2016.2017 war sie Gastregieassistentin am Schauspielhaus Graz bei „Die Wunderübung“.
In der Saison 2017.2018 choreografierte sie für „Rest of Europe“ (Regie: Nina Gühlstorff) am Schauspielhaus Graz sowie die Stücke „Grisu, der kleine Drache“ (Regie: Katharina Schwarz) und „Buona sera, Mrs. Campbell“ (Regie: Dora Schneider) beim Ensemble Porcia. Für das Literaturhaus Graz in Kooperation mit dem Schauspielhaus Graz richtete sie im Juni 2018 die szenische Lesung „Leben heißt Kurven nehmen“ mit Texten von Ödön von Horváth ein.

Seit der Spielzeit 2017.2018 ist sie als feste Regieassistentin am Schauspielhaus Graz tätig, in der Saison 2018.2019 führt sie bei der Bürger*innenbühne „Schöne neue Welt: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ Regie.

TERMINE
HAUS DREI
Fr, 07. Jun 20:30 - 21:50
Di, 18. Jun 20:30 - 21:50
Mo, 01. Jul 20:30 - 21:50
Di, 02. Jul 20:00 - 21:20