Bernhard Neumaier

Geboren:
1980 in Salzburg

Matura am musischen Gymnasium in Salzburg

Studium Jazzposaune und Instrumental-/Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Außerdem Tuba, E-Bass, Gitarre und Klavier

Als freischaffender Musiker Konzerte und CD-Produktionen mit Jazzbigband Graz, HGM Jazzorkestar Zagreb, Das Ballaststofforchester, Vienna Jazzcomposers, u. a.
European Jazz Orchestra 2008 (European Broadcasting Union)

Mitglied der steirischen Reggaeband Millions Of Dreads, diverse Einspielungen/Produktionen im Bereich Pop/Rock/Hip-Hop, verschiedenste Kindermusicalproduktionen

Musiklehrer für tiefes Blech, Keyboard und E-Bass an der Musikschule Kalsdorf und der Studiopercussion-School Graz

Am Schauspielhaus Graz als Musiker in „Radetzkymarsch“ (Regie: Ingo Berk) und „Freiheit in Krähwinkel“ (Regie: Christina Rast), als musikalischer Leiter bei „Yvonne, Prinzessin von Burgund“ (intergroup; Regie: Anja Sczilinski) und als musikalischer Leiter der Schauspielhausband Wasmahatdashatmaghandi.


Spielzeit 2017.2018:

„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

Spielzeit 2016.2017:


„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

Der Revisor“ von Nikolaj Gogol, Regie: Stephan Rottkamp

„Geächtet“ von Ayad Akhtar, Regie: Volker Hesse

 

Spielzeit 2015.2016:

„Grenzgänge - Eröffnungsfest 2015.2016“, 13 neuest Kurzstücke von zeitgenössischen Autorinnen und Autoren, Konzeption: Nina Gühlstorff

„Vigyázat, Szomzéd! – Vorsicht, Nachbar!“ Folge 1 und Folge 2, Projekt von András Dömötör

„Frequenzen“
, Uraufführung, nach Motiven aus dem Roman „Die Frequenzen“ von Clemens J. Setz, Regie: Alexander Eisenach

Spielzeit 2014.2015:

„Die Präsidentinnen“ von Werner Schwab, Regie: Simone Blattner

„Salome“ von Oscar Wilde, Regie: Michael Simon

„Der Widerspenstigen Zähmung“ von William Shakespeare, Regie: Holle Münster

Spielzeit 2013.2014:

„Cabaret“, Regie: Ingo Berk

„Rechnitz (Der Würgeengel)“, Österreichische Erstaufführung, Elfriede Jelinek, Regie: Michael Simon

Spielzeit 2012.2013:

„Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“, Österreichische Erstaufführung, nach dem Film von Pedro Almodóvar, Regie: Bernadette Sonnenbichler

Spielzeit 2011.2012:

„Die Dreigroschenoper“ von Bert Brecht, Regie: Anna-Sophie Mahler

„Rechnitz (Der Würgeengel)“ , Österreichische Erstaufführung, Elfriede Jelinek, Regie: Michael Simon

„Sommernachtstraum“ von William Shakespeare, Regie: Viktor Bodó
TERMINE
HAUS EINS
Do, 30. Nov 19:30 - 21:50
Di, 19. Dez 19:30 - 21:50
Mi, 20. Dez 11:00 - 13:20
Do, 28. Dez 19:30 - 21:50
Sa, 30. Dez 19:30 - 21:50
Sa, 27. Jän 19:30 - 21:50
HAUS ZWEI
Di, 19. Dez 20:00 - 22:00
Sa, 06. Jän 20:00 - 22:00
ANDERE ORTE
Aktuell keine Aufführungstermine