Biber Gullatz

geboren 1962 in Korbach, arbeitet als freischaffender Komponist, Musiker und Musikproduzent seit bald drei Jahrzehnten für Film- und Theaterproduktionen. Sein erstes Engagement war 1984 für Jossi Wielers Inszenierung von »Was ihr wollt« am Stadttheater Heidelberg. Danach folgten Arbeiten an diversen Theatern, wie zum Beispiel in Stuttgart, Frankfurt, Basel, Hamburg, Lübeck, Düsseldorf, Köln, Mannheim, Wien, Riga, Lodz und Tokyo. 1991 gründete er die First Take Studios mit Sitz in Berlin, Köln und Weinheim. Seine Arbeiten für Film, Fernsehen und Theater umfassen mittlerweile über zweihundert Produktionen, von denen viele auch ausgezeichnet wurden, wie z.B. der Kinofilm »Tom Sawyer« (Regie: Hermine Huntgeburth). Er ist Mitglied der Deutschen Filmakademie und unterrichtet an mehreren Hochschulen Film- und Theatermusik.

Seit 1990 komponierte er Werke für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen wie beispielsweise Tatort, Anwalt Abel, Adelheid und ihre Mörder und Doctor’s Diary. Seit 2004 realisiert Gullatz einen großen Teil seiner Projekte in filmmusikalischer Zusammenarbeit mit seinen Partnern Andreas Schäfer und Moritz Freise.

Mit dem Regisseur Markus Bothe verbindet ihn mittlerweile eine langjährige künstlerische Zusammenarbeit.