Carlotta Bonura

Carlotta Bonura, 1991 in Catania, Sizilien geboren, studierte Architektur an der Universität von Venedig (Bachelor) und danach an der TU Graz, wo sie ihr Masterstudium abschloss. Für ihre Diplomarbeit verbrachte sie ein halbes Jahr in Sevilla. An der TU Graz ist sie Mitglied der Gruppe „kleinraum“, Veranstalter der jährlichen Ausstellung „Expositif“ und in der Redaktion des Architekturmagazins „schauraum“, by „kleinraum“.

Während ihres Studiums hat sie an Architekturworkshops teilgenommen, u.a. mit den Architekten Flores&Prats (Barcelona), Satoshi Okada (Tokyo) und Francisco Spadoni (Sao Paulo).
Sie arbeitete auch als Praktikantin in dem Architekturbüro Flores&Prats in Barcelona und später bei Saiko Architektur in Graz.

Am Schauspielhaus war sie u. a. als Ausstattungshospitantin beim Eröffnungsfest „Grenzgänge“, bei „Johnny Breitwieser und als Assistentin bei „Jeder … Niemand, Graz und die Menschenrechte“ tätig.

Von der Spielzeit 2016.2017 bis 2017.2018 war Carlotta Bonura Ausstattungsassistentin am Schauspielhaus Graz. 

Spielzeit 2018.2019:

„Fake Metal Jacket“ von Sven Recker, Regie Tom Feichtinger

„Welche Droge passt zu mir?“ von Kai Hensel, Regie: Elena Bakirova

Spielzeit 2017.2018:

„Welche Droge passt zu mir?“ von Kai Hensel, Regie: Elena Bakirova

TERMINE
HAUS DREI
Mi, 19. Dez 20:30 - 21:45
Do, 27. Dez 20:30 - 21:45
Sa, 05. Jän 20:30 - 21:45
Sa, 12. Jän 20:30 - 21:45
Di, 18. Dez 20:30 - 22:00
Mi, 16. Jän 20:30 - 22:00
Di, 22. Jän 20:30 - 22:00
Do, 31. Jän 20:30 - 22:00