Christiane Roßbach

Christiane Roßbach wurde in Augsburg geboren. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der Otto-Falckenberg Schule in München. Von 1989 bis 2001 war sie festes Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel München, von 2002 bis 2005 am Theater Freiburg und von 2006 bis 2011 am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo ihr 2008 der Publikumspreis  »Gustaf« als beste Schauspielerin verliehen wurde. Seit 2011 ist sie freischaffend tätig. Sie arbeitete u. a. mit den Regisseuren Sebastian Baumgarten, Andreas Kriegenburg, Matthias Hartmann, Robert Lepage, Kirsten Esch, Alexander Lang und Amélie Niermeyer. In der Regie von Stephan Rottkamp spielte sie u. a. die Titelrollen in Ibsens »Nora« und in »Hedda Gabler« und die Mutter in Lorcas »Bluthochzeit«.

Spielzeit 2017.2018:

„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

Spielzeit 2016.2017:

Der Revisor“ von Nikolaj Gogol, Regie: Stephan Rottkamp

„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer
TERMINE
HAUS EINS
Aktuell keine Aufführungstermine
Sa, 22. Sep 19:30 - 22:00
Sa, 29. Sep 19:30 - 22:00