Portrait Bühnenbildnerin Christin Treunert

Christin Treunert

geboren in Hamburg

Nach ihrem Kostümstudium assistierte Christin Treunert an der Oper Köln, am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und am Wiener Burgtheater. Als Kostümmitarbeiterin von Johannes Schütz arbeitete sie an zahlreichen Inszenierungen Jürgen Goschs mit.

Seit 2007 entwirft sie Bühnenbilder und Kostüme für Dominique Schnizer. So zuletzt für „Ein Pfund Fleisch“ von Albert Ostermaier am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Staatstheater Mainz für „Krankheit der Jugend“ von Ferdinand Bruckner, Arthur Schnitzlers „Der einsame Weg“ am Staatstheater Karlsruhe und die deutschsprachige Erstaufführung von Berkun Oyas „Schöne Dinge sind auf unserer Seite“ am Theater Heidelberg.

Spielzeit 2017.2018

„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

Spielzeit 2016.2017:

„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

Spielzeit 2015.2016

„Kreise / Visionen“, von Joël Pommerat, Regie: Dominique Schnizer

TERMINE
HAUS EINS
Sa, 22. Sep 19:30 - 22:00
Sa, 29. Sep 19:30 - 22:00