Clemens J. Setz

Clemens J. Setz, geboren 1982 in Graz, gilt als eines der größten Erzähltalente unter den jüngeren deutschsprachigen Autoren. Er selbst bezeichnet sich als „Provinzautor“: Seine Heimatstadt und deren Umgebung speisen die Ideen seiner Werke und spielen so eine wichtige Rolle. Der studierte Germanist und Mathematiker veröffentlichte bisher drei umfangreiche Romane, einen Erzählband und mehrere Gedichtbände. Er arbeitet auch als Übersetzer und schreibt u.a. für die „Süddeutsche Zeitung“ und „Die Zeit“.