Cora Frost

Cora Frost arbeitet als Schauspielerin, Performerin und Regisseurin unter anderem am Theater im Marstall (München), am Maxim Gorki Theater, im Radialsystem sowie in den Sophiensälen (Berlin) mit den Filmregisseuren Rudolf Thome und Christian Frosch. Für letzteren schrieb sie auch Filmmusik und begleitete den Stummfilm „Zaza life“ mit Musik.


Cora Frost ist mit zahlreichen Liederabenden auf Tournee und weltweit auf Gastspielreisen. Sie gründete auch verschiedene Gruppen und Bands: Das Duo „Frost/Thumser“; die Bands „Goats go Vegas“ und die „Zucker&Butterband“; die Gruppen „Brides on the Run“, die „Frostfamilie“, die „Allianz zur Erforschung menschlichen Glücks“ und das „Frostlabor“. Außerdem schloss sie sich der „Puppenmenschenundmusiktheatergruppe Das Helmi“ an. Seit 2004 arbeitet Cora Frost neben ihren Tourneen als Singer-Songwriter auch als Performancekünstlerin (z.B. „Die 7 Wunder von Berlin“, „Caravan of Love“ und „Die Nachtigall – Kreatur und Maschine“). Darüber hinaus tourte sie mit der „Frostfamilie“ durch Deutschland und war darüber hinaus als Sängerin auf internationalen Festivals in Mexiko und den Niederlanden zu Gast. Zu ihren letzten Arbeiten zählten u. a. die Inszenierung eines eigenen Theaterstücks in den Berliner Sophiensälen: „Die Bucht der dicken Kinder“, der performative Musikabend „Zeit ist ein Arschloch“ mit Gert Thumser im Ballhaus Ost Berlin, das Stück „mars attacks“, mit der Schweizer Theatergruppe „Hora“ und dem „Helmi“ in Zürich und Bern, eine Zusammenarbeit mit „MS Schrittmacher“, ein Rekonstruktionsstück über die Tänzerin Anita Berber, „Männer in Garagen“, ein Festival in Garagenhöfen in Pankow, ein Projekt mit den Sophiensälen sowie Entwicklung, Inszenierung und Spiel nach Pasolinis „Große Vögel – kleine Vögel“ zusammen mit dem „Helmi“ sowie Gästen, Puppen und Musik im Ballhaus Ost. Darüber hinaus ist Cora Frost aktuell als Peter Frost, musikalisch unterwegs ( Peter Frost + Size 45 „Love me – how wolves can change rivers“). Eine Musikperformance  in den Sophiensälen, begleitet von einer Tour durch Deutschland und die Schweiz.

 

Spielzeit 2019.2020:

„Ich, Tatortkommissarinnen“, Koproduktion mit den Rabtaldirndln 

Spielzeit 2017.2018:

„Showgirls“ von Julia Gräfner, Cora Frost, Kathrin Liess, Jennifer Weiss, Robert


Spielzeit 2016.2017:


„Showgirls“ von Julia Gräfner, Cora Frost, Kathrin Liess, Jennifer Weiss, Robert

„Ich würde alles für die Liebe tun, ich mach’s aber nicht”, frei nach Meat Loaf, Soloperformance mit Julia Gräfner

 
Spielzeit 2015.2016:

„Ich würde alles für die Liebe tun, ich mach’s aber nicht”, frei nach Meat Loaf, Soloperformance mit Julia Gräfner
TERMINE
HAUS ZWEI
Do, 05. Dez 20:00
Mo, 09. Dez 20:00
Di, 17. Dez 20:00
Sa, 21. Dez 20:00