Elisabeth Wondrack



geboren 1943 in Graz
nach der Matura angefangenes Gemanistik – und Geschichtestuduim,
Diplomzeugnis im Fach Schauspiel an der Akademie für Musik und darstellende Kunst(heute Kunstuniversität Graz),
seit 1973 Souffleuse im SH Graz, anfangs auch in kleineren Rollen besetzt
Betriebsrätin seit 2011
Freizeitbeschäftigungen: Leiterin des Vereins „Grazer Straßentheater“ ( im Sommer Aufführungen im Hof der Färberschule) und des Vereins „Kinder und Jugendbühne“ (Märchenaufführungen im Orpheum)
 

Spielzeit 2018.2019:

„Einen Jux will er sich machen“ von Johann Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

„Maria Stuart“ von Friedrich Schiller, Regie: Stephan Rottkamp

Spielzeit 2017.2018:

„Der gute Gott von Manhattan“ von Ingeborg Bachmann, Regie: Claudia Bossard

Spielzeit 2016.2017:

„Romeo und Julia“ von William Shakespeare, Regie Lily Sykes

„Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Dominique Schnizer

„Die Neigung des Peter Rosegger“, Uraufführung, Thomas Arzt, Regie: Nina Gühlstorff

Spielzeit 2014.2015:

„Vieux Carré“ von Tennessee Williams, Regie: Sebastian Schug
TERMINE
HAUS EINS
Sa, 30. Mär 19:30 - 21:50
Fr, 05. Apr 19:30 - 21:50
Do, 18. Apr 19:30 - 21:50
Fr, 03. Mai 19:30 - 21:50
Fr, 17. Mai 19:30 - 21:50