Heike Barnard

Ensemblemitglied Theater im Bahnhof
Bühnen- und Kostümbildstudium Kunstuniversität Graz

Bühne und Kostüme (Auswahl)
„Die Beste Besetzung“ Kostüme, (Regie: Ed. Hauswirth, Best OFF Preis 2004)
„Fischwochen“ Kostüme Text: Uwe Lubrich, Schauspielhaus, TiB 2004 (Regie: H.Köpping)
„Wieder schöne Weihnachten“ Bühne und Kostüme TiB Tanzquartier 2004 (Regie: Ed. Hauswirth, Best OFF Preis)
„Lisa auf Zeitausgleich“ Bühne und Kostüme TiB Wiener Festwochen 2007 (Regie: Ed. Hauswirth)
„Sprich mit ihm. Heimatabend „Ausstattung TiB (Regie: Robert Steijn) Regionale 2010
„Die Mütter“ Bühne und Kostüme TiB 2014 (Regie: M. Klengel)

„Die Gekränkte Gesellschaft“ Bühne und Kostüme TiB 2015 (Regie: M. Klengel)
„Wahr und Gut und Schön“ Bühne und Kostüme TiB 2015 (Regie: Ed. Hauswirth)
„Warum ich meine demente Mutter belüge“ Bühne und Kostüme gemeinsam mit Johanna Hierzegger TiB 2016 (Regie: H. Köpping)



Spielzeit 2017.2018

„Geidorf's Eleven“, Uraufführung, eine Schuldenperformance, Kooperation mit dem Theater im Bahnhof, Regie: Helmut Köpping

Spielzeit 2016.2017

„Geidorf's Eleven“, Uraufführung, eine Schuldenperformance, Kooperation mit dem Theater im Bahnhof, Regie: Helmut Köpping

Spielzeit 2014.2015:

„Lumpazigeist Höllenangst Umsonst“, Koproduktion mit dem Theater im Bahnhof, Regie: Helmuth Köpping und Ed. Hauswirth
„Lehrerzimmer 8020“, die Koproduktion mit dem Theater im Bahnhof, Regie: Helmut Köpping

Spielzeit 2013.2014:

„Lehrerzimmer 8020“, die Koproduktion mit dem Theater im Bahnhof, Regie: Helmut Köpping

Spielzeit 2012.2013:

„Lehrerzimmer 8020“, die Koproduktion mit dem Theater im Bahnhof, Regie: Helmut Köpping
TERMINE
HAUS ZWEI
Aktuell keine Aufführungstermine