Jan Christoph Godde

Jan Christoph Godde, geboren 1988 in Essen, aufgewachsen im Ruhrgebiet, lebt derzeit in Graz. Nach einem halben Studium der elektronischen Musik an der Folkwang Universität der Künste in Essen studierte er in Graz Toningenieurswesen. Neben der Arbeit als Theatermusiker (am Schauspielhaus Graz für „Erinnya“ von Clemens J. Setz, Regie: Claudia Bossard und Teil II und  III von „Graz und die Menschenrechte“, Regie: Clemens Bechtel) erarbeitete er 2018 mit der Mülheimer Theatergruppe „Ruhrorter“ (Theater an der Ruhr) die Installation „Idealstadt“. Er ist gelegentlich tätig als Musiker in der freien Szene und im Theater (u.a. Studierendenprojekte mit Sandy Lopičić an der Kunstuniversität Graz) und als Sound Designer für Kurzfilm und Hörspiel. Er befasst sich außerdem mit der Entwicklung und Anfertigung von Klanginstallationen und elektronischen Musikinstrumenten.

 https://vimeo.com/jangodde

TERMINE
HAUS ZWEI
Fr, 21. Dez 20:00 - 21:15
Fr, 28. Dez 20:00 - 21:15
Sa, 05. Jän 20:00 - 21:15