Klaudia Reichenbacher

Studium der Theaterwissenschaft und Publizistik in Wien, Abschluss mit Mag. Phil. Studium an der Schauspielschule „Spielstatt Ulm“, Deutschland, Formung der Tanzsprache durch Klassen in Butho, Modern und Contemporary Dance. Nach dem Studium Arbeit als Theaterkritikerin bei einer Tageszeitung, zwischen 1994 – 1997 freie Regieassistentin in der Abteilung Musik, ORF Wien, 1989 Gründung des TanzTheater Graz, zwischen 1989 und 2002 entstanden 30 Eigenproduktionen: zeitgenössischer Ausdruckstanz als Ensemble- und Soloperformances, oft in enger Verbindung zu Malern und Livemusikern. Seit 1999 Lehrbeauftragte für zeitgenössischen Ausdruckstanz an der Musik – und Kunstschule Deutschlandsberg.

Zahlreiche Tanzprojekte mit Schülern an Volksschulen, Hauptschulen und Gymnasien. Künstlerische Gestaltung zahlreicher Wirtschaftsevents für die Agenturen spreitzer & spreitzer und i-Punkt (Green Panther (1999), Forward Award 2002 und 2004, 100 Jahre Kleine Zeitung 2005, ….). Gastengagements als Choreographin, Tänzerin, Regisseurin, Schauspielerin in Musical, Opern und Schauspielproduktionen u.a. am Next Liberty/Theater Graz 1996 bis 1998, schauplatz graz 1999 und 2001, styriarte 2002 und 2004, Theaterzentrum Deutschlandsberg, kunsthaus muerz 2004, klagenfurter ensemble 2003, 2004, sowie 2006, Stadttheater Bruneck/Theaterschule Kervan 2000 bis 2003, Schauspielhaus Graz 2005, Theater Frohnleiten, Kleines Theater Bruneck 2005. 2004 Gründung Theater Kaendace mit Alexander Mitterer.

Spielzeit 2018.2019:

„Der Patriot“ eine Produktion von Theater Kaendace, Regie: Klaudia Reichenbacher

Spielzeit 2016.2017:
„Sanftwut oder Der Ohrenmaschinist“ von Gert Jonke, Regie: Klaudia Reichenbacher

TERMINE
HAUS ZWEI
Do, 13. Dez 20:00 - 21:30