Lukas Rabe

Lukas Rabe ist als Pianist, Synthesizer-Spieler und Komponist auf Theater- und Konzertbühnen tätig. In seinen eigenen Projekten kombiniert er gerne Improvisation mit Komposition und rhythmische Ideen mit einem elektro-akustischen Instrumentarium. Er entwickelt Konzepte für Tanz- und Theaterproduktionen und produziert außerdem Musik und Sounddesign für Hörspiele, Videos und Kunstprojekte.

Konzertreisen führten ihn u. a. nach Frankreich, Österreich, Italien, Griechenland, Finnland, in die Schweiz, Mexiko und Indien. Lukas Rabe studierte Jazzklavier und Arrangement an der HMT Leipzig bei Richie Beirach und am CNSM in Paris. Im Jahr 2019 wird er vom Berliner Senat mit dem „Arbeitsstipendium Jazz“ gefördert.

Zu seinen Arbeiten gehören u. a. „HASS TRYPTICHON“ (Sybille Berg) – Volkstheater Wien / Maxim Gorki Theater Berlin. Kompositionen für „A PLACE TO HIDE“ am europäischen Zentrum der Künste in Dresden-Hellerau, „WAS IHR WOLLT“ am Mainfrankentheater Würzburg (Regie: Sigrid Herzog), Serienmusik für „SURFOLOGY“ ein Podcast von Juliane Stadelmann beim Dramatiker*innenfestival, Die Installation „REFLECTIVE-ARCHITECTURE“ im Mill Owner’s Building in Ahmedabad, Indien

lukasrabe.com

Spielzeit 2019.2020:

„Vernon Subutex“ nach dem Roman von Virginie Despentes, Regie: Alexander Eisenach

TERMINE
HAUS EINS
Do, 26. Sep 19:00
Di, 01. Okt 19:00
Mi, 02. Okt 19:00
Mi, 09. Okt 19:00
Fr, 11. Okt 19:00
Sa, 19. Okt 19:00
Do, 24. Okt 19:00
Do, 07. Nov 19:00