Michael Schilhan

Michael Schilhan wurde 1964 in Judenburg geboren und ist in Wartberg/Mürztal aufgewachsen. Kulturmanagement-Studium an der Johannes Kepler Universität Linz. Studienaufenthalte In Moskau (GITIS-Institut). An die 60 Inszenierungen, im Schauspiel und Musiktheater u. a. für das Festival steirischer herbst 99, das Volkstheater Wien, das Internationale Haydn Festival in Eisenstadt, das Salzburger Landestheater, das Festspielhaus St. Pölten, das Klagenfurter Ensemble, Volksoper Wien, Oper Graz u.a.m. 1998 erhielt Michael Schilhan beim europäischen Wettbewerb für Regie und Bühnenbild des Wagner Forum Graz den Publikumspreis und den Förderungspreis. Vortragstätigkeiten, ICCM Salzburg, National University Taipeh und National University Kaohsiung, Tokio Voice Academy, in Osaka, Kyoto, Nagoya und Hiroshima. Teatr „Ratscho Stojanov“, Gabrovo Bulgarien u.a.m.

An der Oper Graz inszenierte Michael Schilhan bislang „Der Wildschütz“, „Zar und Zimmermann“, „Die lustigen Weiber von Windsor“, „My Fair Lady“ und „Der Vogelhändler“.
Michael Schilhan ist seit der Saison 2001/2002 Künstlerischer Leiter des Grazer Jugendtheaters Next Liberty, seit 1. September 2004 dessen Geschäftsführender Intendant.

Spielzeit 2019.2020:

„Josef und Maria“, Peter Turrini, Regie: Michael Schilhan

TERMINE
HAUS EINS
Fr, 06. Dez 19:30
Di, 10. Dez 19:30
Mi, 11. Dez 19:30
Fr, 13. Dez 19:30
Mi, 18. Dez 19:30
Do, 19. Dez 19:30
Sa, 21. Dez 19:30
Sa, 11. Jän 19:30
So, 12. Jän 15:00
Fr, 17. Jän 19:30