Thomas Trummer

Geboren Juni 1978 in Bruck an der Mur.

Diplomausbildung für Elektrotechnik (Energie-, Regelungstechnik und Leistungselektronik) an der HTBLA-Kapfenberg 1998.
Toningenieur-Studium an der KUG und TU Graz bis zum Wechsel ins Schauspielhaus Graz 2002.
2005 Ausbildung zum Beleuchtungsmeister.
2007 bis 2009 stellvertretender Abteilungsleiter.
Seit 2009 Leiter der Abteilung Beleuchtung & Video am Schauspielhaus Graz.

Thomas Trummer war für das Lichtdesign der folgenden Produktionen verantwortlich:

Spielzeit 2017.2018:

„Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing, Regie: Lily Sykes

„Böhm“ von Paulus Hochgatterer, Regie: Nikolaus Habjan

Spielzeit 2016.2017:

„Der Revisor“ von Nikolaj Gogol in der Regie von Stephan Rottkamp
„Romeo und Julia“ von William Shakespeare, Regie von Lily Sykes
„Geächtet“ von Ayad Akhtar, Regie: Volker Hesse
„Der Auftrag: Dantons Tod“ mit Texten aus Heiner Müllers „Der Auftrag“ und Georg Büchners „Dantons Tod“, Regie: Jan-Christoph Gockel


Spielzeit 2015.2016:

„Merlin oder Das wüste Land“ von Tankred Dorst in der Regie von Jan-Christoph Gockel
„Cactus Land“ nach Anthony Loyd in der Regie von Lily Sykes
„Kasimir und Karoline“ von Ödön von Horváth in der Regie von Dominic Friedel
„Der Sturm“ von William Shakespeare in der Regie von Stephan Rottkamp
„Frequenzen“, Uraufführung, nach Motiven aus dem Roman „Die Frequenzen“ von Clemens J. Setz, Regie: Alexander Eisenach

Spielzeit 2014.2015:

„Die Präsidentinnen“ von Werner Schwab, Regie: Simone Blattner
„Lumpazigeist Höllenangst Umsonst Ein Polterabend mit Johann Nestroy“, Regie: Helmuth Köpping und Ed. Hauswirth
„Motel“ von András Vinnai und Viktor Bodó, Regie: Viktor Bodó
„Community“, Konzept und Regie: Yael Ronen
„Gegenwart der Erinnerung“ von Gert Jonke, Regie Christiane Pohle
„Passé – Das Vergangene“ nach dem Filom von Asghar Farhadi, Regie: Patrick Schlösser
„Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza, Regie: Stefan Behrendt
„Hakoah Wien“, Konzept und Regie: Yael Ronen

Spielzeit 2013.2014:

„Cabaret“ von Joe Masteroff, John Kander, Fred Ebb, Regie: Ingo Berk
„Niemandsland“ von Yael Ronen & Company, Regie: Yael Ronen
„Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza, Regie: Stefan Behrendt
„Immer noch Sturm“ von Peter Handke, Regie: Michael Simon
„Hakoah Wien“, Konzept und Regie: Yael Ronen

Spielzeit 2012.2013:

„Der Untergeher“ nach dem Roman von Thomas Bernhard, Regie: Christiane Pohle
„Der einsame Weg“ von Arthur Schnitzler, Regie: Ingo Berk
„Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe, Regie: Peter Konwitschny
„Frauen am Rande des Nervenzusammen­bruchs“ nach dem Film von Pedro Almodóvar, Regie: Bernadette Sonnenbichler
„Hakoah Wien“, Konzept und Regie: Yael Ronen

Spielzeit 2011.2012:

„Alle sieben Wellen“ nach dem Roman von Daniel Galttauer, Regie: Stefan Behrendt
„Aus-Schluss-Basta oder Wir sind total am Ende“ Uraufführung, Regie: Fritz Ostermayer
„Floh im Ohr“ von Georges Feydeau, Regie: Cornelia Crombholz
„Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht, Regie: Anna-Sophie Mahler, Bühne: Sophie Krayer.
„Rechnitz (Der Würgeengel)“, Österreichische Erstaufführung, Elfriede Jelinek, Regie: Michael Simon
„Don Carlos“ von Friedrich Schiller, Regie Ingo Berk
„Minna von Barnhelm“ von Gotthold Ephraim Lessing, Regie: Elmar Goerden

Saison 2010.2011:

„Blind Date (UA)“ nach dem Film von Theo van Gogh, Regie: Bernadette Sonnenbichler
„Freiheit in Krähwinkel“ von Johann Nepomuk Nestroy, Regie: Christina Rast
„Enron“ Österreichische Erstaufführung, Lucy Prebble, Regie: Cornelia Crombholz, Bühne
„Fröhliche Gespenster (Blithe Spirit)“ von Noel Coward, Regie: Barbara-David Brüesch
„Peer Gynt“ von Henrik Ibsen, Regie: Ingo Berk
„Judith“ von Friedrich Hebbel, Regie: Elmar Goerden
„Hexenjagd“ von Arthur Miller, Regie: von Anna Badora

Saison2009.2010:

„Imperium Götz Spielmann“, Regie: Götz Spielmann
„Die Glut“ von Christoph Hampton, Regie: von Ingo Berk
„Opening Night“ von John Cassavetes, Regie: Cornelia Crombholz

Saison 2008.2009:

„Radetzkymarsch“ von Joseph Roth, Regie: Ingo Berk
„Das ewige Leben“ nach Wolf Haas, Regie: Christine Eder
„Wer hat Angst vor Virginia Woolf...?“ von Edward Albee, Regie: Tom Kühnel
„Weh dem, der lügt!“ von Franz Grillparzer, Regie: Tonias Kratzer
„Am Ziel“ von Thomas Bernhard, Regie: Patrick Schlösser

Saison 2007.2008:

„GO WEST - Eine Familie wandert aus“ Ein musikalisches Projekt von Saša Stanišić, Regie: Tom Kühnel
TERMINE
HAUS EINS
Fr, 29. Dez 19:30 - 21:55
Do, 25. Jän 19:30 - 21:55
Fr, 26. Jän 19:30 - 21:55
Mi, 07. Mär 19:30 - 21:55
Do, 14. Dez 19:30 - 20:50
Fr, 12. Jän 19:30
Mi, 17. Jän 19:30
Sa, 20. Jän 19:30
Mi, 24. Jän 19:30
Di, 06. Feb 19:30
Do, 08. Feb 19:30
Fr, 09. Feb 19:30
Do, 22. Mär 19:30
Mi, 28. Mär 19:30
Sa, 31. Mär 19:30
Sa, 07. Apr 19:30
Do, 12. Apr 19:30
Sa, 14. Apr 19:30
So, 15. Apr 15:00
Fr, 20. Apr 19:30
Sa, 21. Apr 19:30
Mi, 25. Apr 19:30
Di, 15. Mai 19:30