Ute Stampfer-Jungreithmaier

Wie bist Du zur Bürger*innenbühne gekommen?… und warum?
Über den Folder  und den Newsletter des Schauspielhauses. Theater hat mich schon immer begeistert und ich habe im Rahmen von Kursen und Workshops auch schon selbst gespielt. An der Bürger*innenbühne hat mich die Castingsituation gereizt und die Möglichkeit, eine Produktion am Schauspielhaus hautnah und von innen zu erleben.

Wie hat Dein Umfeld auf Deine neue Tätigkeit / Engagement in der Bürger*innenbühne reagiert?
Begeistert und den „Mut“ bewundernd.

Was war Dein erstes Theatererlebnis? … und wie war das?
Ein Krippenspiel in der Kirche. Ich war fasziniert und zugleich enttäuscht, weil ich nur allzu gern selbst mitgemacht hätte. Im Jahr darauf war ich dabei.

TERMINE
HAUS ZWEI
Di, 28. Mai 20:00 - 21:25
Mi, 03. Jul 20:00 - 21:25
Do, 04. Jul 20:00 - 21:25